Pablo Tamburini


Als waschechter Porteno lebt, arbeitet und tanzt unser langjähriger Freund Pablo in Buenos Aires.    Er studierte Tango und argentinischen Volkstanz  an der Nationalen Hochschule für Kunst in Buenos Aires. Weitere Ausbildungen absolvierte er bei vielen verschiedenen Lehrern im zeitgenössischen Tanz, Volkstänzen, Tango und Theater. 

Eines der Hauptziele seines überaus beliebten Unterrichts ist den Fluß in den Bewegungen und die Empfindungen und Sensibilität in der Umarmung zu verbessern, die technischen Aspekte der Körperbewegung, das Gehen, die Haltung in der Umarmung (Abrazo) zu lernen und alle Möglichkeiten zu verbessern, mit neuen komplexen Elementen zu kombinieren und daraus den „eigenen“ Tanz zu entwickeln .

Als Maestro und Organisator von TangoImpuls, versteht er die Erwartungen, die der Tango in denen hervorbringt, die von diesem suggestiven, sinnlichen Tanz verführt wurden. Sein Ziel ist es, dass jeder die "Impulse" mitnehmen wird, die man im Tango seines Unterricht finden wird, damit die vielen Möglichkeiten dieses Tanzes entdeckt und fortsetzt werden können.

http://tangoimpuls.com.ar


Marina Carranza 

ist eine professionelle Tangotänzerin, Schauspielerin und Pädagogin und kommt gebürtig aus Buenos Aires, Argentinien.

Seit 1996 studierte sie mit verschiedenen argentinischen Tangogrössen wie Claudia Bozzo, "Los Dinzel", Gustavo Naveira, Olga Bessio und anderen.

In ihrer Wahlheimat Südfrankreich entwickelte sie ihr eigenes pädagogisches Konzept in der Vermittlung des Tangotanzens. Dieses unterscheidet sich vorallem von der traditionellen Lehrmethode durch die Integrierung von kreativen Ansätzen und Improvisation, um die Wahrnehmung der "eigenen inneren Bewegung" erfahrbar zu machen. Ihre klare und präzise Lehre stützt sich auf eine klassische Basis und eine sehr umfangreiche Kenntnis ihres Faches. Es wird über intuitive und authentische Bewegungen im Tango erreicht, Kreativität zu entwickeln und neue Ausdrucksmöglichkeiten zu integrieren.

Sie unterrichtet an Universitäten, Schulen, einem Institut für blinde Jugendliche und in Theaterakademien. Ebenso arbeitet sie mit Musikern und bei vielen anderen öffentlichen Veranstaltungen mit dem Thema Tango.  

Im Jahr 2008 gründet sie das Theater- und Tangoensemble "Aquí Macorina",  mit welchem sie in Frankreich wie auch im Ausland erfolgreich performt und arbeitet

http://marinacarranza.com